Aufgabenmanagement – Wieso flattern trotzdem immer Zettel herum?

Juliane Höfle am 1. Februar 2011 um 17:34 Uhr

Das Thema Aufgabenmanagement ist ja so eine Sache. Jeder von uns hat sich damit wohl schon einmal beschäftigt. Und sich bereits verschiedene Lösungsansätze und Tools angeschaut.

Generell habe ich ja mit ZCOPE ein Tool an der Hand, das es auf einfachste Weise ermöglicht, Aufgaben und Tasks aufzunehmen. Genauso Personen zuzuordnen und zu verwalten. Dennoch stelle auch ich immer wieder fest, dass ich trotzdem nicht auf Post It’s und Zettelchen verzichte. Jedes Mal fasse ich mich wieder an die eigene Nase und gelobe Besserung. Bis zum nächsten Mal.

Ich glaube, das Stichwort für erfolgreiches Projektmanagement lautet wie in fast allen Bereichen des Lebens: Selbstdisziplin. Denn selbst wenn die Tools und Systeme so einfach zu benutzen sind wie ZCOPE, und ich in Sekunden eine Aufgabe angelegt habe, erfordert es Disziplin. Zum einen, um dies überhaupt zu tun. Zum anderen muss ich sinnvoll Prioritäten setzen und die Termine festlegen.

Jetzt würden mich eure Meinungen zu diesem Thema interessieren. Inwieweit unterstützt euch ZCOPE beim Aufgabenmanagement? Und wo seht ihr noch Verbesserungspotential?

RSS Feed subscribe to this post.

Comment

CAPTCHA-Bild
*


Comment subscribe to RSS Feed or make a trackback to 'Aufgabenmanagement – Wieso flattern trotzdem immer Zettel herum?'.

Feeling curious? Try it out for free!